Einen Moment bitte
Telefon :
(0221) 221-34810
Adresse :
Zusestraße 47, 50859 Köln
Email :
sekretariat-zusestrasse@stadt-koeln.de

AKTUELL

Informationen
im Fall von Covid-19

Covid-19 begleitet uns nun schon in den dritten Winter. Im Folgenden stellen wir Ihnen grundlegende Informationen zur Verfügung, wie Sie im Fall von Symptomen oder einer Infektion Ihres Kindes vorgehen sollten.

Prävention

Der beste Schutz vor einer Covid-19-Infektion beginnt bereits im Vorfeld:

Ihr Kind sollte – soweit möglich – Abstand von anderen Personen halten.

Ihr Kind sollte sich im Schulalltag regelmäßig die Hände waschen.

Ihr Kind darf zum eigenen Schutz und zum Schutz der anderen freiwillig eine medizinische oder FFP2-Maske tragen.

Regelmäßiges Lüften der Innenräume hilft.  Zum Glück verfügt unsere Schule über ein automatisches Belüftungssystem, über das die Raumluft regelmäßig ausgetauscht wird. Wir müssen daher nur selten Lüften und auch keine Raumluftfilter anschaffen.

Allgemeine Informationen zum Infektionsschutz in verschiedenen Sprachen finden Sie > hier.

Mein Kind hatte engen Kontakt mit einer infiziertenPerson

Sofern eine Person in Ihrem Haushalt oder eine enge Kontaktperson mit COVID-19 infiziert ist, wird auch Personen ohne Symptome empfohlen, zwischen dem dritten und fünften Tag der Infektion der/des Haushaltsangehörigen oder der engen Kontaktperson einen Antigenselbsttest durchzuführen.

Die Schule stellt Ihnen monatlich fünf Antigenselbsttests kostenlos zur Verfügung.

Bei negativem Testergebnis ist ein Schulbesuch vertretbar.

Mein Kind zeigt Symptome

Bei leichten Erkältungssymptomen sollte das Risiko einer COVID-19-Infektion vor dem Schulbesuch durch einen Antigenselbsttest zu Hause abgeklärt werden. War dieser Test negativ, tritt aber in den folgenden 24 Stunden keine deutliche Besserung der Symptome ein, sollte vor jedem Schulbesuch ein weiterer anlassbezogener Antigenselbsttest durchgeführt werden (bis Besserung eintritt). Sofern der Antigenselbsttest in diesen Fällen jeweils negativ ist, steht dem regulären Schulbesuch trotz leichter Symptome nichts im Wege.

Die Schule stellt Ihnen monatlich fünf Antigenselbsttests kostenlos zur Verfügung.

Kontaktieren Sie in diesem Fall auch Ihren Haus- bzw. Kinderarzt.

Zeigt Ihr Kind Symptome einer Covid-19-Infektion, sollte es zum Schutz der anderen Personen auf keinen Fall ungetestet in die Schule kommen.

Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht möglich.

Testungen in der Schule

Durch die anlassbezogenen Testungen zu Hause bleiben die früheren regelmäßigen Schultestungen weiterhin entbehrlich. Testungen in der Schule werden daher nur dann ausnahmsweise durchgeführt, wenn bei Schüler:innen, die am selben Tag noch nicht getestet wurden, offenkundig typische Symptome einer Atemwegserkrankung vorliegen. Liegt dagegen eine Bestätigung einer erziehungsberechtigten Person vor, dass vor dem Schulbesuch am selben Tag zu Hause ein Test mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde, wird auf den Test verzichtet. Nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf erfolgt eine erneute Testung in der Schule.

Der Corona-Test fällt positiv aus

In der aktuellen Pandemiesituation besteht für infizierte Personen mit positivem Testergebnis nach wie vor die Verpflichtung, sich zu isolieren. Entfallen sind aber die vorbeugenden Quarantänepflichten für Kontaktpersonen, die selbst noch keinen positiven Testbefund haben. Diese Grundregelungen gelten auch in der Schule, sodass positiv getestete Schüler:innen sowie Lehr- und Betreuungskräfte sich nach den Regelungen der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung isolieren müssen, während Kontaktpersonen (Sitznachbarinnen/-nachbarn etc.) weiterhin regulär die Schule besuchen können. Hier gilt aber die Empfehlung zum Selbsttest nach dem Kontakt.

.

Positiver Antigenselbsttest
Beruht das erste positive Testergebnis auf einem Antigenselbsttest, besteht immer die Verpflichtung, sich einem Coronaschnelltest („Bürgertest“) oder einem PCR-Test zu unterziehen (vgl. § 2 Abs. 1 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung). Bis ein negatives Testergebnis des Kontrolltestes vorliegt, muss sich die getestete Person bestmöglich isolieren, unmittelbare Kontakte mit Dritten vermeiden (Ausnahme: Kontakt ist zwingend erforderlich) und Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen einhalten (vgl. § 2 Abs. 3 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung).

Ein Schulbesuch ist – bis zum Vorliegen eines negativen Coronaschnelltests oder PCR-Tests – somit nicht zulässig.

.

Positiver Coronaschnelltest oder PCR-Test

Bei positivem Coronaschnelltest  („Bürgertest“) oder PCR-Test besteht die Verpflichtung, sich unverzüglich auf direktem Wege in die Isolierung zu begeben (vgl. § 8 Abs. 2 Satz 1 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung).

Ein Schulbesuch ist somit nicht zulässig.

.

Freitestung
Eine Freitestung ist ab dem 30. November 2022 nicht mehr erforderlich (CoronaTestQuarantäneVO vom 28.09.2022).

.

Isolierung

Positiv getestete Personen haben sich umgehend zu isolieren. Ein Schulbesuch ist damit ausgeschlossen.

Die Isolierung endet grundsätzlich nach fünf Tagen ab dem Tag der Vornahme des ersten positiven Tests (PCR-Test oder vorheriger Coronaschnelltest), ohne dass es eines abschließenden negativen Testnachweises bedarf (vgl. § 8 Absatz 3 Satz 1 Corona-Test-und-Quarantäneverordnung). Bei der Berechnung der Absonderungsdauer (Isolierungsdauer) zählt der Tag der Durchführung des Tests als Tag null, das heißt der Tag der Testung wird nicht mitgerechnet.

Beispiel: Tag des Tests war der 30. November (Tag 0). Die Frist beginnt am folgenden Tag (1. Dezember) zu laufen. Tag 5 ist somit der 5. Dezember und mit Ablauf dieses Tages endet die Isolierung automatisch. 

(CoronaTestQuarantäneVO, aktualisierte Fassung vom 19.12.2022)

Für positiv getestete Personen ist damit eine Rückkehr in die Schule frühestens nach fünf Tagen wieder möglich.

Auch nach Beendigung der Isolierung wird bis zum zehnten Tag das kontinuierliche Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere im Kontakt mit vulnerablen Personen, empfohlen. Zudem wird nachdrücklich empfohlen, dass bei Fortbestehen von Symptomen nach Ablauf der 5 Tage Isolationspflicht, eine Krankmeldung bzw. eine ärztliche Beratung und gegebenenfalls Krankschreibung erfolgt. Die Krankmeldung erfolgt bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern durch die Eltern. (CoronaTestQuarantäneVO, aktualisierte Fassung vom 19.12.2022)

Information an die Schule

Hat sich Ihr Kind mit Covid-19 infiziert, informieren Sie bitte umgehend die Schule:

➜ per Mail unter info@gymnasium-zusestrasse.de oder

➜ per Telefon unter 0221-22134810

Reichen Sie uns die Bescheinigungen der Testergebnisse in Kopie oder per Scan ein. 

Distanzunterricht

Derzeit nehmen nur einzelne Schüler:innen aufgrund einer Covid-19-Infektion nicht am Präsenzunterricht teil. Die Fachlehrer:innen organisieren über das Studybuddy-System die Weitergabe von Aufgaben und Übungen, sollte sich Ihr Kind in der Lage fühlen, zuhause mitzuarbeiten. 

Verpasste Arbeiten und Tests

Verpasst Ihr Kind aufgrund einer Covid-19-Infektion eine Klassenarbeit oder Test, wird Ihr Kind diese nachschreiben, sobald es wieder in die Schule kommen kann. Die Fachlehrer:innen informieren Sie über den Termin.

Corona-Handlungskonzept

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW (MSB) hat ein Handlungskonzept Corona veröffentlicht, das für Schulen in NRW bindend ist. Hier finden Sie weitere ausführliche Informationen: 

> Handlungskonzept Corona (aktuelle Version vom 19.12.2022 – Änderungen zur Vorgängerversion gelb markiert)

Vorbereitung auf den Ernstfall

Am 10. und 17. Januar haben Kollegen:innen und Mitarbeitende unseres Gymnasiums an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen. Geleitet wurde der Kurs von…

Weiterlesen
Anmeldung zum neuen Schuljahr 2023/24

Die Anmeldungen für Schüler:innen der 4. Klassen für unser Gymnasium findet statt in der Woche vom 06. bis 10. Februar…

Weiterlesen
Informationen
im Fall von Covid-19

Covid-19 begleitet uns nun schon in den dritten Winter. Im Folgenden stellen wir Ihnen grundlegende Informationen zur Verfügung, wie Sie…

Weiterlesen
Weihnachtsgrüße

Mit großer Dankbarkeit blicken wir auf die ersten Monate unseres großen gemeinsamen Projektes Schule. Als wir uns gemeinsam auf den…

Weiterlesen
Weihnachtstheater

Unsere Theater-AG hat unter der Leitung der Schauspielerin Verena Bonato ein weihnachtliches Theaterstück erarbeitet und mit viel Spielfreue zur Aufführung…

Weiterlesen
Aktueller Speiseplan

Übersicht der wochenaktuellen Speisepläne unserer Mensa

Weiterlesen
Es Weihnachtet sehr… im Cluster

Es Weihnachtet bereits sehr in unserem Cluster - und alle haben einen Teil dazu beigetragen! So wurde der Baum dankenswerterweise…

Weiterlesen
2. und 3. Preis bei der Mathematik-Olympiade

Am 05.12.22 war die Preisverleihung zur Stadtrunde Köln der 62. Mathematik-Olympiade.Vier unserer Schülerinnen und Schüler haben an der Stadtrunde teilgenommen.Besonders…

Weiterlesen
Zusestraße wird Landesstützpunkt Volleyball

Die Volleyballer des FC Junkersdorf sind erstmals mit dem Titel „Landesstützpunkt“ ausgezeichnet worden. Sie nutzen seit Neuestem die hervorragenden Möglichkeiten…

Weiterlesen
Präsentation zum Infoabend 2022

Am Informationsabend am 16. November 2022 haben wir knapp 300 interessierte Eltern über unsere Schule und unser pädagogisches Konzept informiert.…

Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner